Blog & Berichte

Aspisvipern im Schwarzwald

Ad fontes – zurück zu den Quellen. Meine Leidenschaft zur Wildtierfotografie hat mit Schlangen begonnen. Wie es dazu kam, möchte ich hier aber nicht wiederholen. Ich habe darüber bereits in einem früheren Post geschrieben: Aspis Viper. Dennoch. Alle Jahre trifft man sich wieder, im kleinen Kreise, zum Vipernsymposium. Ziel...

Feldrehe im Frühling

Wenn der Winter sich in die Länge zu ziehen scheint und man es kaum erwarten kann, dass das Frühjahr Einzug hält, freut man sich über jeden Vorboten und über jedes Zeichen vom Erwachen des jungen Grün. Noch immer scheint ein Kampf im Gange zu sein. Die wohlig wärmenden Sonnenstrahlen...

Sika Brunft in Schaffhausen

Heute ist der 1. Oktober 2018 Drei langgezogene Pfiffe erschallen in kurzen Abständen nacheinander durch den herbstlichen Wald. Es klingt, als versuche jemand inbrünstig seinen freilaufenden Hund durch kräftige Stösse in die Pfeife zur Rückkehr zu bewegen. Wohl denkt kaum ein orts- und naturunkundiger Wanderer, dass es sich hier...

Ansitz nach dem Regen

Es erschallt in ordentlicher Lautstärke das Signal „Begrüssung“, welches ich als Klingelton auf meinem Handy hinterlegt habe. Das ist bestimmt der Pizzabote. Nein, ich sitze nicht auf dem Hochsitz und bestelle mir aus Langeweile Pizza. Es ist Sonntagabend, wir sind zu Hause und uns war einfach nach Pizza. Und...

Der Gabler und die Zeit

Manchmal scheint die Zeit wirklich schneller zu vergehen als sonst. Wochenenden einmal ausgenommen, denn die sind immer zu schnell vorbei. Der Ausdruck „Die Zeit vergeht wie im Fluge“ lässt auf eine Leichtigkeit schliessen, mit welcher die Zeit an einem vorbei saust. Aber es müssen nicht immer die leichten Phasen...

Ein ganz normaler Ansitz

Warum schreibe ich über einen ganz normalen Ansitz? Weil normal einfach schön sein kann und ich schöne Erlebnisse gerne teile. Zudem ist es nicht selbstverständlich, während eines normalen Ansitzes so viel zu erleben, wie ich dies kann. Es ist Samstagabend, der 21. April. Es ist unglaublich heiss für April....

Steyr Mannlicher SM12

Meine erste Büchse Wie ich zu meiner ersten Flinte gekommen bin, habe ich im Bericht Caesar Guerini Maxum bereits ausführlich beschrieben. Der Weg zur Steyr Mannlicher SM12 war wesentlich einfacher. Ich wollte einen klassischen Repetierer. Keinen Geradeabzug, keinen Synthetikschaft und auch frei von zu vielen Spielereien. Er sollte sehr...